Ausschreibung Vereinswochenende 2017

Die Ausschreibung für das NRW-Vereinswochenende am 9./10. September in Detmold ist jetzt auch im Internet verfügbar.      Ausschreibung_2017

Dank eines höher gelegenen Starts und dem im Tal liegenden Ziel werden sich die Höhenmeter beim Einzellauf rund um das Hermannsdenkmal in Grenzen halten.

Für den Mannschaftslauf am Sonntag geht es nach einer Hangtour zu Beginn im zweiten Streckenabschnitt in ein detailreiches und flaches Gelände, in dem man  volle Konzentration zeigen muss, bevor die Vereinssieger feststehen.

Für das Ausrichterteam der drei OWL Vereine ASG Teutoburger Wald, OL Team Lippe und Bielefelder TG geht es auch darum, die Organisation für die DM Mittel 2018 in Hillentrup (Lemgoer Mark) zu trainieren.

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelle Rangliste

Die aktuelle Rangliste nach dem 2. LRL beim Gillerberg-Turnfest am 9. Juli 2017 findet Ihr hier:

LRL_2017_2

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Westfalenhelden beim JLVK

Die westfälischen Nachwuchsorientierer traten in diesem Jahr mit 22 Aktiven unter dem Motto Westfalenhelden beim JLVK im Tharandter Wald bei Dresden an. Leider konnten keine Teilnehmer in den Klassen H 12, D 16 und H 16 gemeldet werden. Im Gegensatz zu den zahlenmäßig sehr stark vertretenen Sachsen, Bayern und Niedersachsen war das Westfalenteam klein und tapfer.

Westfalenkader_JLVK_2017

Zwei Gewitter versuchten die Helden auf ihrem Weg zum JLVK zu bremsen. Dies gelang selbstverständlich nicht, so dass alle Westfalen gegen ca. 23:00 Uhr im St. Benno Gymnasium ankamen. Nach einem kurzen Mitternachtssnack mussten die Helden schlafen, um am nächsten Tag halbwegs ausgeruht in den Einzellauf gehen zu können. Im Wald hat jeder alles gegeben. So konnten die Westfalenhelden mit vier Plätzen in den Top 5 viele Punkte machen. Annkathrin Knoll in der D12 und Emma Caspari in der D14 belegten jeweils den zweiten Rang und zählten sogar zum jüngeren Jahrgang in den Kategorien. Dies gilt auch für Anton Knoll in der H14, der mit dem dritten Platz überzeugen konnte. Colin Kolbe belegte den vierten Rang in der stark besetzten H20.

Auch beim Anfeuern konnten die Mithelden sich gegenseitig so motivieren, dass alle westfälischen Läufer noch einmal das Letzte aus sich herausholten. Lautstärkemäßig waren die Westfalen in der Lage, die zahlenmäßige Überlegenheit anderer Verbände zu übertönen.

So konnten die Westfalen mit stolz geschwellter Brust – heldengerecht gekleidet – zur Siegerehrung schreiten und bei der anschließenden Party kräftig feiern.

Am folgenden Tag standen die Staffelwettbewerbe auf dem Programm. Außer der H 14 – Staffel, bei der dem Startläufer im Eifer des Gefechts leider ein Fehlstempel unterlief, kamen alle Staffeln durch. Super war der zweite Rang in der D 14 Staffel, den Lisa Harms, Annkathrin Knoll und Emma Caspari für die Westfalen sichern konnten.

Insgesamt gelang den Westfalen wie im Vorjahr der 8. Platz mit geringem Rückstand nach oben. Ein Platz unter den ersten sechs Landesverbänden erscheint möglich. Dafür wird der D-Kader in den Lehrgängen und im Vereinstraining richtig Gas geben. Leider konnten in diesem Jahr die Kategorien H12, D16 und H16 nicht besetzt werden und so auch keine Punkte erzielt werden. Hier gilt es, weitere Aktive zu finden, die das Team unterstützen.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

15. OL des Ski-Klub Lüdenscheid

Am 24. Juni findet zum 15. Mal der Orientierungslauf für Jedermann des Ski-Klub Lüdenscheid statt.

Nähere Infos zu der Veranstaltung der besonderen Art findet ihr hier:

Ausschreibung_OL_SK-Lüdenscheid

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Kartenzeichnerlehrgang

Am dritten März-Wochenende fand in der Skihütte des Bonner SC bei Hellenthal in der Eifel im vierten Jahr in Folge ein OL-Kartenzeichner Lehrgang statt. Wie in den vergangenen Jahren fand der Lehrgang in Kooperation zwischen RTB und WTB statt und Lehrgangsleiter Hans-Joachim Glowka freute sich über rege Beteiligung. Die insgesamt 16 Teilnehmer starke Gruppe setzte sich aus allen Altersstufen zusammen. Nicht nur die Altersklassen von 12 bis 72 sondern auch die recht unterschiedlichen Kenntnisstände und Erfahrungen im Bereich der Kartenaufnahme und dem Umgang mit der CAD-Software machten es für die Referenten nicht ganz leicht das Programm im Vorfeld zu gestalten. Nach der grundsätzlichen Einführung und der Vorbereitung der Karten für die Feldarbeit am Freitagabend folgte daher am Samstag früh eine gemeinsame Begehung des Waldes. In der Gruppe wurden anhand von Beispielen Konventionen für die gemeinsame Kartenaufnahme festgelegt und Best-Practice-Modelle für die Geländeaufnahme besprochen. Es zeigte sich, dass die gemeinsame Einheit mit den dabei ausgetauschten Erfahrungen eine gute Starthilfe für die Einzelarbeit am Samstagnachmittag darstellte.

Im Gelände

Trotz der für die Geländearbeit widrigen regnerischen Bedingungen gingen alle Kartierer mehrfach in den Wald und setzten ihre Ergebnisse bis spät in den Abend hinein am PC um, sodass am Ende aus allen gezeichneten Karten bereits eine Gesamtkarte für die Besprechung am Sonntag zusammengesetzt werden konnte. Sonntag früh konnte bereits eine Trainingsbahn auf der neuen Karte absolviert werden. Anhand der abgelaufenen Trainingsbahn wurden im Anschluss in der Gruppe die kartierten Gebiete besprochen. Dabei gab es wertvolle Tipps, um normgerechte Karten zu erstellen und die Lesbarkeit für die Wettkämpfer so gut wie möglich zu gestalten.

Kartenausschnitt

Am Ende des Lehrgangs kam nach dem Dauerregen doch noch die Sonne zum Vorschein und die Teilnehmer konnten mit vielen neuen Erkenntnissen zufrieden die Heimreise antreten. Hoffentlich folgen daraus in Kürze viele neue und aktualisierte Karten.

Zum Schluss sei noch ein großes Dankeschön an Barbara und Hans-Joachim Glowka für die die gute Verpflegung während des kompletten Wochenende ausgesprochen. Durch ihren Einsatz im Hintergrund konnten die Teilnehmer sich voll auf die Inhalte konzentrieren.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Einsendeschluss für Startpässe

Der Stichtag für die Einsendung von neuen oder geänderten Startpässen für Meisterschaften in der ersten Jahreshälfte rückt näher. Wer noch Änderungen hat sollte sie mir bis zum 29.3.2017 zuschicken. Später eingehende Pässe kann ich nicht mehr verarbeiten.

Mail: volkercaspari(at)yahoo.de

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Traditioneller Saisonstart

Wie schon gewohnt startete auch in diesem Jahr die westfälische OL Saison in Vehrte. Bei sonnigen Wetter richteten SuS Vehrte und TuS Lübbecke einen Landesranglistenlauf auf der Mitteldistanz aus, zu dem auch wieder die Niedersachsen eingeladen waren und so für ein größeres Teilnehmerfeld sorgten.

Ergebnisse und Splitzeiten : Ergebnis LRL-Mittel

Zwischenstand der Landesrangliste:  LRL_2017_1a

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresabschlusslehrgang D-Kader

Zum wiederholten Mal waren die Läufer des westfälischen D-Kaders in Schloß-Holte Stukenbrock zu Gast. Fast alle Kaderathleten fanden sich ein, um zum Ende des Kalenderjahres endgültig den Auftakt des Wintertrainings einzuläuten und altgediente Kaderathleten und dieses Mal auch Trainer zu verabschieden.

Dem Motto „Im Winter werden die Meister gemacht“ folgend galt es aber zunächst ein straffes Trainingsprogramm zu absolvieren. Zum Auftakt wurde am Freitagabend ein 3000 Metertest als Standortbestimmung gelaufen. Im Vergleich zu den letzten 3000ern konnten erfreulicherweise wieder einige Verbesserungen erzielt werden und dies trotz sehr kalter und zum Teil glatter Bedingungen. Auch die letzten Läufer wurden lautstark angefeuert und auf den letzten Runden von ihren Hasen ins Ziel gezogen.

Am Samstag standen gleich 3 Einheiten mit verschiedenen Trainingsformen auf dem Plan. Der Fokus lag am Morgen beim Vielposten-OL mit reduzierter Karte ganz klar auf der sauberen Ausführung der Technik und dem Hochhalten der Konzentration über die komplette Strecke. Im Gegensatz dazu galt es am Nachmittag bei der Postenhatz in fünf verschiedenen Gruppen bis an die Grenzen der eigenen Laufgeschwindigkeit und auch manchmal etwas darüber hinaus zu gehen. Durch den Wettkampfcharakter der Trainingseinheit gingen alle hochmotiviert an die Einheit, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Als dritte Trainingseinheit bildete der Nacht-OL rund um die Unterkunft den Abschluss. Durch den aufziehenden Nebel bei eisigen Temperaturen wurde die Einheit mit der eingeschränkten Sicht zusätzlich erschwert, so dass es auch im leichten Parkgelände zu einer technisch anspruchsvollen Einheit wurde.

Am Abend wurden die Trainingseinheiten in kleinen Gruppen ausgewertet und ein kurzer Ausblick auf die nächste Saison gegeben. Im Anschluss ging es in nahtlos in die Verabschiedung der Athleten, die altersbedingt aus dem Kader ausscheiden, über. In diesem Jahr mussten drei Jungs aus dem 96er Jahrgang ausscheiden, die alle durch alle Altersklassen im D-Kader für den WTB gelaufen sind. Zusätzlich gab es in diesem Jahr drei Trainer, die sich aus unterschiedlichen Gründen aus der Betreuung des Kaders zurückziehen. Ines und Sebastian Grunau betreuten seid 2013 den Kader. Sören Riechers bereits seit 2008. Vom Kader gab es Abschiedsgeschenke und ein herzliches Dankeschön für alle die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit in der Vorbereitung, in der aktiven Betreuung während der Lehrgänge und Wettkämpfe bei Sonne, aber auch Kälte und Regen in all den Jahren.

Sören, Ines und  Sebastian

Sören, Ines und Sebastian

Den Abschluss bildete am Sonntag die Teilnahme am Langen Willi beim Wiehen Winter Cup. Die langen Bahnen sind wie immer ein typischer Bestandteil des Wintertrainings und alle Läufer kämpften sich über die langen Kanten. Aufgegeben wollte aber trotz Hungerast niemand. Leider verletzte sich Sebastian Grunau bei der letzen Trainingseinheit schwer. Er erlitt einen Bruch des Wadenbeins und musste sich einer Operation unterziehen.

Auch wenn die Verletzung das Wochenende überschattet hat, bot das kalte sonnige Wetter einen perfekten Rahmen für gute Trainingseinheiten und eine große Portion Spaß bei den Teambildenden Maßnahmen.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Ranglisten (Endstand)

Den Endstand der NRW-Rangliste 2016 nach dem 5. LRL in Hachen findet ihr hier:

LRL_2016_5

und die Vereinsrangliste unter diesem Link:

Vereinsrangliste_NRW_2016

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Ausschreibung für Landesmeisterschaft

Die Landesmeisterschaft auf der langen Kante findet in diesem in Hachen statt. Die Ausschreibung gibt es hier:

NRW-Meisterschaften 23.10.20116

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar